Berichtsarchiv 2021

Deutsche Blockmehrkampfmeisterschaften

Fabien Braun auf Platz 8 im Block Wurf

Bild links: Fabien Braun (TV Engen) freut sich über ihren achten Platz bei ihren ersten Deutschen Meisterschaften
Bild rechts: Fabien Braun mit Trainer Thomas Kamenzin
Im Block Wurf schaffte die 15-jährige Fabien Braun vom TV Engen den Sprung unter die ersten acht in Deutschland. Mit 2474 Punkten bestätigte sie ihr Vorkampfergebnis und konnte wertvolle Erfahrungen bei einer großen Meisterschaft sammeln. Die ersten „Deutschen" sind schon ein besonderes Erlebnis. Auch für Fabien Braun vom TV Engen, die von der Organisation und der Atmosphäre in Markt Schwaben beeindruckt war. Mit den Besten aus ganz Deutschland auf Augenhöhe zu wetteifern, fand das Wurftalent aus Bargen „richtig cool".  Mit dem Diskuswurf und Kugelstoßen sind in diesem Fünfkampf zwei komplexe Wurfdisziplinen dabei und es ist nie so ganz sicher, wie ein Stoß oder Wurf gelingt. Und das machte die motivierte Athletin am Saisonhöhepunkt sehr gut. Sie freute sich am meisten über ihre Kugelstoßleistung, die sie auf 11,53m verbesserte und damit Zweitbeste der Konkurrenz war. Im Diskuswurf kam sie auf gute 23,41m, kein Ausreißer, aber solide. Und auch mit den Laufdisziplinen war ihr Trainer Thomas Kamenzin zufrieden. 13,47 Sekunden über 100m lagen knapp über ihrer Bestleistung und 13,18 Sekunden über 80m Hürden waren sogar auch noch Bestleistung. Lediglich im Weitsprung lief es mit 4,36m bei kräftigem Gegenwind nicht so gut. Nun stehen noch am kommenden Wochenende die Süddeutschen Meisterschaften in Frankfurt an. Hier können neue Erfahrungen und vielleicht auch Erfolge gesammelt werden.
Weitere Ergebnisse hier 
Zurück