Berichtsarchiv 2020

Bestleistungen zum Saisonabschluss

Trotz Kälteeinbruch gute Leistungen

Luca Hammer verbesserte seine 100m-Zeit auf 12,48 Sekunden
Zum Abschluss der Bezirkssaison mussten die Athleten von 12 bis 15 Jahren bei einem Kälteeinbruch ihre Wintersachen auspacken und bei ungewohnt kalten Temperaturen ihre Wettkämpfe absolvieren. Der TV Engen bot noch einmal alle Kräfte auf, um einen weiteren Wettkampf trotz erschwerten Bedingungen mit dem bewährten Hygienekonzept zu bieten. Dennoch wurden einige gute Leistungen von Athleten des TV Engen erzielt.
Luca Hammer zeigte eine starke Leistung über 100 Meter. Er verbesserte damit seine Bestzeit erheblich. Die 300m lief Luca in 42,26 Sekunden. Im Weitsprung wurde sein bester Versuch bei 5,14 Meter gemessen. Judith Bier (W15) übersprang 1,32 Meter im Hochsprung. Lilly Geßler war die Beste im Weitsprung der 14-jährigen Mädchen mit 4,54 Meter. Sie wurde Zweite im Hürdensprint über 80 Meter (13,33 Sekunden). Fabien Braun (W14) stellte im Kugelstoßen mit 10,19 Meter ebenso eine Bestleistung auf wie Lilly, die 8,36 Meter erreichte. Michelle Czombera zeigte eine gute Leistung über 80m Hürden (14,74 Sekunden) und übersprang 1,36 Meter im Hochsprung. Emely-Marie Hoppe siegte über 100m in 13,77 Sekunden. Andrea Roeß kam über 800 Meter nach 3:03,00 Minuten ins Ziel. Der 14-jährige Nathanael Meyer sprang 4,39 Meter weit und Nicholas Fink stieß die Kugel auf 6,10 Meter. Laurin Bier belegte den vierten Platz über 800 Meter in 3:19,54 Minuten. Ebenfalls Vierter wurde Max Rohse im Weitsprung (4,10 Meter. Als jüngster Athlet startete Maxwell Braun (M12) im 75m-Lauf, wo er Zweiter in 11,98 Sekunden wurde. Im Weitsprung kam er auf 3,80 Meter.
Weitere Infos unter: https://ladv.de/ergebnisse/55514/Sportfest-2020-Ergebnisliste-Sportfest-Engen-2020.htm
Zurück