Starker Nachwuchs in Iznang

Leichtathletik

Luzia Herzig springt sicher über 3,55m
Einige gute und sehr gute Leistungen konnten vom Nachwuchs des TV Engen beim Abendsportfest in Iznang bestaunt werden. So überzeugte Aaron Hauser (M12) über 75m (11,48s) als Dritter und mit seinem ersten Platz im Weitsprung auf tolle 4,04m. Der ein Jahr jüngere Aaron Küchler holte sich gar drei Siege. Er wurde über 50m in 8,10s zwar nur äußerst knapp Zweiter, holte sich dann aber Siege über800m in starken (2:42,50min), im Hochsprung (1,20m) und im Weitsprung mit 4,05m. Sein Bruder Gabriel Küchler startete im Stabhochsprung und überquerte als Bezirksmeister 2,22m. Lilian Steigele, W11, lief über 50m in 8,93s und sprang 3,20m weit. Bei den W12 wurde über 75m Joanna Berger Erste in starken 10,66s, Franka Baumann Siebte (11,77s), Meike Henkel Achte (11,86s) und Svenja Czombera Zehnte (12,25s). Joanna gewann auch den Weitsprung mit tollen 4,47m, Meike erreichte3,90, Franka 3,89m und Svenja 3,78m. Bei den 13-jährigen wurde Pascale Speck Dritte über 75m in 11,80s und wurde Zweite im Weitsprung mit 4,35m. Milena Müller gewann den 800m-Lauf in 2:36,83min. Sabrina Strötzel wurde Zweite im Stabhochsprung mit 2,12m. Hanna Komin (W14) sprintete über 100m in 14,16s und gewann über 800m in 2:50,43min. Als einzige U18-Athletin startete Luzia Herzig im Stabhochsprung. Sie zeigte wieder tolle und stabile Sprünge und konnte mit 3,55m wieder ein sehr gutes Resultat erzielen und damit konkurrenzlos Bezirskmeisterin werden. Thomas Kamenzin kam über 800m die Renneinteilung seiner Konkurrenten nicht zugute. Er musste selber das Tempo machen, erreichte aber dennoch mit 2:05,83min eine gute Zeit erreichen. Florian Bohner sprintete in 23,56s über 200m zu neuer Bestzeit in der Männerklasse.
Zurück