Erfolgreicher Abschluss der Saison

Zum Abschluss der Leichtathletik-Saison kämpften die Engener Nachwuchs-Leichtathlen noch einmal um Sekunden und Weiten zusammen mit den Bezirksmannschaften. 

Ann-Christin Fink beim Sprung über 1,60m
Im DonaueschingerStadion trafen sich die Südbadischen Bezirke zum Vergleich. Bei überwiegend gutem Wetter und guten Bedingungen war der Bezirk Hegau-Bodensee überaus erfolgreich. Die Jugend U14 und U 16 stellten insgesamt vier Mannschaften, vondenen drei Mannschaften siegreich waren und sich gegen Kreis Emmendingen, Freiburg, Neustadt, Schwarzwald-Baar, Hochrhein und Oberrhein durchsetzen konnten. Die Mannschaft der Jungen U14 wurden Vierter.
In den einzelnen Disziplinen konnten einige gute Leistungen erzielt werden. Victor Kirchmann (U14) war schnell über 75m in 10,56s. Eine Bestleistung erzielte er im Ballwurf mit 39,50m. Christoph Jurisch sprang 4,53m weit. Christian Rösler (U16) konnte seine 800m-Bestleistung um 9 Sekunden auf 2:18,80min verbessern. Rebecca Wienbruch (U14) steigerte ihre Hochsprungbestleistung auf 1,40m. In der Staffel über 4x75m erreichten Lea Schütz, Rebecca Wienbruch, Desiree Roth und Luisa Sartena mit der Zeit von 41,45s eine sehr gute Zeit. Bei den Mädchen U16 schaffte Ann-Christin Fink mit übersprungenen 1,60m ebenfalls eine neue Bestleistung im Hochsprung, Felicitas Fallert glänzte im  Weitsprung mit 5,27m und einer guten Serie und Leonie Ort bestätigte ihre gute Form im Kugelstoßen mit 10,15m. Luzia Herzig sprintete in 13,06s über die 80m Hürdenstrecke, die Felicitas in 12,33s gewann. Über 4x100m lief die Staffel der Startgemeinschaft Engen-Gottmadingen mit Ann-Kristin Geyer, Ann-Christin Fink, Felicitas Fallert und Luzia Herzig in 53,17s auf Platz zwei. Die weiteren Ergebnisse: U16: Felicitas Fallert: 100m in 13,16s; U14: Desiree Roth: Weitsprung 4,30m.
Zurück