Gute Leistungen zum Abschluss

Sieg für Bezirksmannschaft beim Schülervergleichskampf

4x100m-Staffelwechsel von Franka Baumann auf Amelie Arians (privat)
 
Die U14 und U16-Athletinnen des TV Engen haben maßgeblich zum Erfolg beim Schülervergleichskampf der Südbadischen Leichtathletik-Bezirke in Donaueschingen beigetragen. Die Mannschaft holte den Gesamtsieg und den Einzelsieg bei den U14 Mädchen U16 Jungen und Mädchen.
In drei Disziplinen aktiv war bei den U16 Amelie Arians im Weitsprung (4,58m), über 100m (13,83s) und im Hürdenlauf (13,16s). Sandra Kotsch absolvierte ebenfalls drei Disziplinen. Ihr gelang im Kugelstoßen eine persönliche Bestleistung mit 9,35m. Im Weitsprung erreichte sie 4,41m und über 100m lief sie 14,07s. Ausdauerspezialistin Franka Baumann lief die 800m in 2:37,47min. Jondra Reiter konnte im Speerwurf mit 27,04m und im Kugelstoßen mit 9,42m überzeugen. Die Staffel mit diesen vier Athletinnen lief 55,36s.
Die U14-Athletinnen konnten ebenfalls gute Plätze und Leistungen erreichen. Schnell war wieder Emely-Marie Hoppe über 75m mit 10,20s unterwegs und sie sprang 4,44m weit. Fabien Braun warf mit 39m so weit wie noch nie, Lilly Geßler lief in 10,90s über die 60m Hürdenstrecke, Michelle Czombera erreichte hier 11,31s und die vier liefen zusammen in der Staffel 41,50s.
Zurück