Leichtathleten bei Kadertest

Aaron Küchler und Amelie Arians im F-Kader

Amelie Arians und Aaron Küchler schnitten beim ersten Kadertest gut ab.
Fröhliche Gesichter gab es am Ende eines langen, anstrengenden Tages beim Talentsportfest im Olympiastützpunkt Mannheim. Aaron Küchler und Amelie Arians hatten in sechs Disziplinen zusammen mit 100 Talenten aus ganz Baden gekämpft. Diese sind ein 30m-Lichtschrankenlauf, 40m Hürdenlauf, Weitsprung kominiert aus rechts und links Absprung, Medizinballstoß, Medizinballwurf über den Kopf und einem 800m-Lauf über Hindernisse. Alle sind aufgrund ihrer Leistungen im Laufe dieser Saison für den Regionalkader, der in Engen seinen Stützpunkt hat, qualifiziert. Für die F-Kaderlehrgänge in Albstadt werden insgesamt 60 Athleten aus Baden aufgenommen. Dies bedeutet die erste Station einer Kaderzugehörigkeit im Leichtathletik Verband.
Aaron qualifizierte sich direkt mit dem fünften Platz für die weiterführenden Lehrgänge in Albstadt. Amelie kann auf jeden Fall noch hoffen, denn sie konnte den Test nicht vollständig zu Ende führen, sie hatte aber in fünf Disziplinen gute Leistungen gezeigt.
Zur Belohnung für die Qualifikation nach Mannheim gab es ein T-Shirt, eine Urkunde, ein Auswertungsbogen und einen reich gedeckten Mittagstisch.
Am Nachmittag stand ein interessanter und lustiger Stationsbetrieb mit koordinativen und disziplinspezifischen Themen wie Stabweitsprung, Kugelstoßen, Hürdenwald, Balancieren beim Laufen, Sprungkombinationen und Turnen auf der Matte auf dem Programm, bei dem die Athleten ihre Fähigkeiten testen konnten.
Mit vielen neuen Eindrücken und Informationen reisten die Athleten, Eltern und der Stützpunkttrainer Winfried Herzig nach diesem ersten Tag der Talentsichtung nach Hause.
Im Winter finden F-Kaderlehrgänge in Engen und Albstadt statt. Hier soll die Koordination, Technik, Kraft und Ausdauer der Athleten im Alter von 13-15 weiter gefördert werden.
Zurück