Berichtsarchiv 2021

4-Kampf in Konstanz zum Abschluss

Förderathleten des TV Engen erfolgreich

(v.l.) Maik-Leon Hoppe, Mika Kemper, Joshua Kuba und Amy Müller sammelten fleißig Punkte bei ihrem Vierkampf in Konstanz
Einige Athleten der U14-Gruppe des TV Engen nahmen die Gelegenheit im Konstanzer Schwaketenstadion wahr, in einem Vierkampf noch einmal zu zeigen, was sie können. Mika Kemper (M13), der schon für das Talentsportfest qualifiziert ist, konnte mit einer guten Hochsprungleistung von 1,48m seine Nomnierung für Mannheim bestätigen. Er wurde Vierter im Vierkampf mit 1543 Punkten. Der gleichgaltrige Joshua Kuba zeigte durchweg gute Leistungen. Er sprintete über 75m in 10,90 Sekunden, sprang auf Anhieb 1,44m hoch und 4,15m weit. Im Vierkampf kamen dann zusammen mit dem Ballwurf (39,50m) 1620 Punkte zusammen (Platz 2). Maik-Leon Hoppe (M12) belegte Platz drei (1303 Punkte). Er war der schnellste Sprinter des Tages mit 10,50 Sekunden auf 75m. Die drei Jungen gewannen die Mannschaftswertung mit 4466 Punkten. Das einzige Mädchen, Amy Müller (W12) wurde Vierte im Vierkampf mit 1441 Punkten und hatte ihr bestes Ergebnis im Ballwurf mit 32m.
Zurück