Berichtsarchiv 2021

Leichtatlethik

Erfolgreiche Talentförderung in Engen

Die Teilnehmer am zweiten Fördertraining der Jahrgänge 2010 bis 2008: v.l.vorne: Lina Strittmatter, Hannah Kilgus, Mathea Kuppel; v.l hinten: Marija Zubcic, Jule Deifel, Chiara Göbel, Lars Waitschull, Maurizio Axmann, Jakob Kresalek, Elias Schwarzkopf, Hannes Bosch, Jakob Dayal, Mika Kemper (Sedric Saur nicht im Bild)
Zur zweiten Fördermaßnahme für Bezirk Hegau-Bodensee trafen sich motivierte und talentierte Athleten ab 11 Jahren aus dem gesamten Bezirk im Hegau-Stadion am Talentstützpunkt Engen. Die 14 Teilnehmer absolvierten ein zweistündiges Programm, auf dem Weitsprung mit Absprung von rechts und links aus 12 Metern, einen 30m fliegend-Lauf und Medizinballtraining. Im ersten Training zwei Wochen zuvor ging es um Grundlagen in Koordination, Hürdenlauf, Weitsprung-und Einführung in den Medizinballwurf. Die begleitenden Eltern aus Konstanz, Singen, Radolfzell, Aach-Linz, Bodman und Engen sahen begeisterte Kinder, die sich über das gemeinsame Training aus vielen verschiedenen Vereinen freuten. Diese Förderung soll nach der sportarmen Zeit der Pandemie die Jugendlichen wieder zu aktivieren und jede Woche an wechselnden Orten im Bezirk stattfinden. Am 16. Oktober findet das Talentsportfest der 13-jährigen im Olympiastützpunkt Mannheim statt, wo die Besten zu weiterführenden Lehrgängen nach Albstadt eingeladen werden.
Zurück