Badische Mannschaftsmeisterschaften

Zwei Mannschaften im Endkampf aktiv

Die U16-Mannschaft mit (v.l.) Jondra Reiter, Meike Henkel, Amelie Arians, Franka Baumann, Svenja Czombera, Angelina Hellfeuer, Sandra Kotsch
Zum Ende der Saison fanden traditionsgemäß die Badischen Mannschaftsmeisterschaften in Langensteinbach statt. Hier waren zwei Mannschaften des TV Engen vertreten. Die U16-Mädchenmannschaft belegte in ihrer Gruppe 3 mit 4630 Punkten Platz 5 und die U14-Mädchen mit 5366 Punkten Platz vier. Am ersten Tag hatten die Mädchen noch Glück mit dem Wetter, am zweiten Tag dagegen stürmte es gewaltig, so dass sogar der Hochsprung abgesagt werden musste, weil keine Latte durch den Wind liegen blieb. Zum Auftakt gelang den U16 Mädchen ein guter Kugelstoßdurchgang, in der Jondra Reiter (9,94m), Sandra Kotsch (9,31m) und Meike Henkel (7,75m) Bestleistungen erreichten. Im Weitsprung erreichte Amelie Arians 4,62m und Sandra Kotsch 4,29m. Svenja Czombera erreichte 3,64m. Über 100m konnte Franka Baumann aufgrund einer leichten Verletzung nicht eingesetzt werden, so dass nur Amelie mit 13,64s unter 14 Sekunden lief. Die 4x100m-Staffel mit Angelina Hellfeuer, Amelie Arians, Sandra Kotsch und Jondra Reiter lief 55,76s. Über 800m konnte Franka Baumann mit 2:36,07min eine gute Zeit erreichen.
Die U-14 Mannschaft startete mit den 75m. Emely Hoppe lief diese Strecke in 10,72s, Fabien Braun in 11,19s. Im Ballwurf glänzte Fabien mit 37,50m genauso wie Lara Schellhorn mit 35,50m. Colleen Müller erreichte 29m. Über die 60m Hürden lief Lilly Geßler stark in 10,77s, gefolgt von Michelle Czombera mit 11,12s. Emely Hoppe sprang 4,58m weit, Lara Schellhorn schaffte sehr gute 4,36m. Die 800m Läuferinnen Belinda Wühler (3:00,40min) und Judith Bier (3:01,92min) trafen ziemlich genau die 3 Minuten-Marke. Im abschließenden Staffellauf liefen Lilly, Michelle, Fabien und Emely nach 42,93s als Fünfte durchs Ziel.
Die Trainer Thomas Kamenzin und Achim Arians zeigten sich zufrieden mit ihren Athleten nach den Wettkämpfen. Nun wartet noch der Schülervergleichskampf als letzter Wettbewerb der Saison auf die U14 und U16.
Zurück