Baden-Württembergische U18 Mehrkampfmeisterschaften

Bronze für Felicitas Fallert und Platz sieben für Simon Schiller

Felicitas Fallert und Simon Schiller waren die besten Badischen Akteure in ihrer Alterklasse. 
In Heidenheim trafen sich die besten Mehrkämpfer von Baden und Württemberg, um ihre Meister zu küren. Hier konnten zwei Athleten des TV Engen Endkampfplatzierungen erzielen. Felicitas Fallert gelang es wie im Vorjahr, Medaillen zu holen. Am ersten Tag wurde sie Dritte im Vierkampf mit 2885 Punkten und sicherte sich auch am zweiten Tag diesen Platz mit 4588 Punkten. Leider konnte sie die guten Leistungen ihres Siebenkampfes beim DLV-Jugendcup vor vier Wochen in Bernhausen nicht wiederholen und erzielte legiglich über 800m eine neue Bestleistung mit 2:33,55min. Das reichte aber nicht ganz, um die spätere Zweitplatzierte auf Distanz zu halten und musste sie um 11 Punkte vorbeiziehen lassen.
Bei der männlichen Jugend zeigte Simon Schiller einen beherzten 10-Kampf. In seinem zweiten Wettbewerb steigerte er seine Punktzahl erheblich und konnte als bester Badener mit 5591 Punkten einen sehr guten siebten Platz erobern. Er überzeugte vor allem in den Wurfdisziplinen (Kugelstoßen 13,81, Diskuwurf 39,85m, Speerwurf 45,79m), war aber auch schnell im 100m-Sprint mit 11,67s und über 110m Hürden (15,96s) unterwegs. Er hat noch Luft nach oben, da er ab der leicht verletzt nicht seine ganze Schnelligkeit entwickeln konnte.
Zurück