Tolle Ergebnisse bei Blockmehrkämpfen in Radolfzell

Leichtathletik-Nachwuchs mit vielen Qualifikationen für die „Badischen"

(auf der Siegertreppe sitzen die Athleten v.l.: Pauline Arians, Amy Müller, Enya Minge, Maik-Leon Hoppe, Mika Kemper, Max Rohse, Jan Sprenger
Die U14- und U16-Athleten des TV Engen überraschten ihre Trainer mit starken Ergebnissen bei den Bezirks-Blockmehrkampfmeisterschaften im Unterseestadion in Radolfzell. Allen voran Mika Kemper (M14), der im Block Sprint/Sprung starke 2469 Punkte erzielte. Er glänzte mit Bestleistungen in allen Disziplinen. Zuerst gewann er den 80m Hürdenlauf in 12,40 Sekunden, danach steigerte er sich in jedem Versuch im Weitsprung auf am Schluss beeindruckende 5,34m. Im Hochsprung sprang er mit 1,66m ebenfalls deutlich höher als je zuvor und über 100m kam er nach 13,29 Sekunden ins Ziel. Der ein Jahr ältere Max Rohse konnte am Ende ebenfalls mit 2386 eine stattliche Punktezahl präsentieren und zeigte auch deutlichen Aufwärtstrend. Nach 25,17m im Speerwurf steigerte er sich im Weitsprung auf 4,93m und lief die Hürdenstrecke in 13,00 Sekunden. Über 100m steigerte er sich in seiner letzten Disziplin auf 13,50 Sekunden. Die 15-jährige Pauline Arians startete im Block Wurf und erreichte sehr gute 2282 Punkte. Ihre Stärken spielte sie im Diskuswurf (27,34m) und Kugelstoßen (9,00m) aus. Im Weitsprung zeigte sie mit einem Sprung auf 4,64m Aufwärtstrend. Alle drei U-16-Athleten erreichten die Qualifikation für die Badischen Meisterschaften.
In der Altersklasse M13 erreichte Jan Sprenger 1726 Punkte im Block Lauf. Seine besten Ergebnisse erzielte er im Ballwurf (34,50m) und über 800m mit 2:50,62 Minuten. Gut in Form präsentierte sich Maik-Leon Hoppe (M13). Doch zu Beginn lief er mit hoher Geschwindigkeit in eine Hürde und stürzte. Er verlor natürlich viel Zeit bis ins Ziel. Aber er zeigte Moral und gewann seinen Block Wurf am Ende deutlich mit 2135 Punkten. Es reichte sogar für die Badischen Meisterschaften. Herausragend erneut seine gute Sprintzeit über 75m in 9,79 Sekunden und sein Kugelstoß auf 11,93m. Im Weitsprung verbesserte er sich erheblich auf 5,12m. Ebenfalls Bezirksmeisterin wurde Amy Müller (W13) im Block Lauf mit 2195 Punkten. Sie erreichte gleichmäßig starke Leistungen über die 60m-Hürdenstrecke (11,65 Sekunden), im Weitsprung mit 4,17m, im Ballwurf mit 40m und über 800m in 2:52,55 Minuten. Enya Minge wurde Fünfte im Block Lauf der W12 mit 1786 Punkten. Im Ballwurf erreichte sie 31m und lief in 3:10,13 Minuten über 800m.
 
Zurück