Badische Bestenkämpfe der U14 in Kehl

Starker Vierkampf von Emely-Marie Hoppe

Einen tollen Vierkampf lieferten die vier Engener U14-Mädchen ab (v.l.o.) Lilly Geßler, Emely-Marie Hoppe, (v.l.u.) Fabien Braun, Michelle Czombera
Mit einem sechsten Platz war Emely-Marie Hoppe vom TV Engen erfolgreichste Vierkämpferin des Bezirks. Sie verpasste das Podest nur um 30 Punkte und war damit dennoch zufrieden, weil sie in den vier Disziplinen jeweils gut abgeschnitten hatte. Über 75m erreichte sie mit 10,13s eine neue Bestzeit und war damit Schnellste von allen an diesem Tag. Auch beim Ballwurf steigerte sie sich auf 26,50m. Mit 4,65m im Weitsprung kam sie nahe an ihre Bestleistung heran und auch mit 1,32m im Hochsprung konnte sie ihr Können zeigen. Ihre Gesamtpunktzahl von 1780 Punkten ist deutlich verbessert im Vergleich zum Qualifikationskampf in Singen. Auch Fabien Braun steigerte ihre Punktzahl auf 1655. Sie wurde 17. und hatte mit 36m im Ballwurf das beste Ergebnis der Engener Athletinnen. Auch Michelle (29., 1502 Punkte) und Lilly Geßler (30., 1493 Punkte) konnten gute Leistungen im Feld der 40 Teilnehmerinnen abrufen. Michelle sprang 4,20m weit und 1,24m hoch. Lilly erreichte 4,15m im Weitsprung und auch 1,24m im Hochsprung. U14-Trainer Achim Arians zeigte sich sehr zufrieden mit seinen Schützlingen, waren doch gleich vier Engener Athletinnen die einzigen Vertreter des Bezirks.
Zurück