Berichtsarchiv 2022

Baden-Württembergische Meisterschaften

TV Engen Mannschaftsmeister

Das war schon einen Luftsprung wert. Die Frauenmannschaft (vl. mit Sabrina Strötzel, Luzia Herzig, Kathrin Haselwander, Amelie Arians, Svenja Czombera und Angelina Hellfeuer) freuen sich über ihren überlegenen Sieg
Nachdem die U18-Mädchenmannschaft aufgrund von Verletzungen auf einen Start bei den Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften in Langensteinbach verzichten mussten, trat die Frauenmannschaft des TV Engen als einziger Vertreter des Bezirks an, um in der Gruppe vier, in der vier Disziplinen zu absolvieren waren, um Punkte und den Pokal zu kämpfen.
Und das mit Erfolg. Am Ende siegte die Abordnung aus dem Hegau überlegen und mit großem Abstand auf Langensteinbach, Niefern und Mannheim-Seckenheim. Beim Start im Kugestoßen legten Kathrin Haselwander mit 9,59m und Luzia Herzig mit 8,64m den Grundstein für den Erfolg. Mit knappem Vorsprung ging es zum 100m-Lauf. Sabrina Strötzel erreichte mit 13,72 Sekunden bei starkem Gegenwind die beste Leistung, gefolgt von Amelie Arians (14,07 Sekunden). Im 4x100m-Staffellauf siegte die Staffel mit Haselwander, Strötzel, Arians und Herzig mit großem Abstand in 51,32 Sekunden. Der Weisprung war dann Formsache. Stabhochsprungspezialistin Luzia Herzig gewann hier überlegen mit 5,37 und allen Sprüngen deutlich über 5m vor Sabrina Strötzel, die mit 5,01m die Zweite über 5m war. Am Ende hatte die Mannschaft über 250 Punkte Vorsprung
 
Alle Ergebnisse hier 
Zurück