72 Sportabzeichen bei Saisonabschlussfeier verliehen

Zum Abschluss einer wieder erfolgreichen Saison trafen sich die Leichtathleten des TV Engen im Bürgerhaus Neuhausen, um wie jedes Jahr Rückschau zu halten und  einen geselligen Nachmittag mit Jugendlichen, Eltern und Freunden zu verbringen.

Vor voll besetztem und schön dekoriertem Saal startete die Feier mit einem Gitarrenstück von Pascal Hauke. Nach der Begrüßung der Gäste und der Ehrengäste Herr und Frau Gnant von den Stadtwerken, Herr und Frau Stille von der Sparkasse Engen-Gottmadingen und Frau Moser wurden zunächst Bilder der Saison und eine Präsentation vom Nationalen Stabhochsprungmeeting  gezeigt. Winfried Herzig hob in seiner Rede die Erfolge der Athleten, das sechste nationale Stabhochsprungmeeting und die VR-Talentiade hervor. Die Teilnehmer des Jahrgangs 2000 konnten beim Baden-Finale den zweiten Platz belegen. Die drei Übungsleiter Melanie Hogg, Julia und Christoph Herzig legten die Prüfung für den Trainerschein ab.
Herr Meiers von der Musikschule Engen brachte danach mit einem selbstgedichteten Lied die Zuschauer zum Mitsingen. In der anschließenden Gruppenvorstellung präsentierten die Übungsleiter ihre Athleten von den D-Schülern bis zu den Aktiven. Eckart Schlenker bedankte sich auf der übervollen Bühne des Bürgerhauses bei den Trainern für die geleistete Arbeit und auch die Mitglieder des Fördervereins der Leichtathletik haben ein großes Lob verdient und bekamen ein Geschenk. Jugend- und Aktiventrainerin Gudrun Dor erklärte die A-Jugendmannschaft der Mädchen zum Aufsteiger des Jahres. Sie gewannen zum zweiten Mal in Folge den Badischen Mannschaftsmeisterschaftstitel.
Ein weiteres Musikstück mit Trommel von Aaron und Gabriel Küchler machte Eindruck bei den Gästen. Bürgermeister Johannes Moser übernahm gerne die Sportabzeichenverleihung an 72 Jugendliche und Erwachsene. Dies ist die höchste Anzahl an Sportabzeichen, die im TV Engen je verliehen wurden. Moser lobte die erfolgreiche Arbeit der Leichtathletik-Abteilung und er machte deutlich, dass er immer gerne zu den Leichtathleten komme. Erfreulich ist dabei auch die steigende Zahl an erwachsenen Absolventen. Damit ist die Abteilung nicht nur eine leistungsorientierte, sondern auch eine breitensportorientierte Abteilung.
Ein engagierter Beitrag mit Klavier und Gesang durch Julia Herzig und Franziska Buser begeisterte anschließend das Publikum. Eine Zugabe war Pflicht. Den Nachmittag beschloss ein lustiger Film über das Trainingslager, der zeigte, dass Leichtathleten auch tanzen können. Bei Kaffee und Kuchen verbrachten die zahlreichen Gäste damit einen abwechslungsreichen und interessanten Nachmittag, der die gute Atmosphäre im Verein und den Zusammenhalt der Gruppen wiederspiegelte.
Die Sportabzeichen-Absolventen:
Jugend-Bronze: Leon Nilson, Mika Komin, Meike Henkel, Julius Schwehr, Ron Stocker, Roman Schoch, Ferdinand Schwehr, Niklas Gasteier, Luisa Sartena, Isabel Maier, Max Drexler, Anna Kamenzin, Christian Roesler, Giannina Bartholz, Thomas Kamenzin, Saskia Willuweit, Daniel Schwehr
Silber: Hannah Steinert, Sabrina Strötzel, Gabriel Küchler, Pascal Müller, Hanna Komin, Claudius Maier, Karoline Kleiner, Christoph Jurisch, Felicitas Fallert, Tatjana Kramer, Larissa Waldvogel, Leonie Gutmann, Jakob Siebler
Gold: David Kirchmann, Nicolas Vogel, Pascal Hauke, Victor Kirchmann, Carla Steinert, Juliane Bohnenstengel, Lea Schütz, Jannik Müller, Tobias Strobel, Max Hirschfeld, Janina Oexle (4), Noelle Moßbrugger (6), Luzia Herzig (7), Leonie Ort (7), Melanie Hogg (7), Miriam Herzig (9), Carolin Ort (9), Christoph Herzig (9),
Erwachsene-Bronze: Jochen Hock, Corina Keller, Norgard Österle, Susanne Maier, Hermann Maier, Marco Martin, Mathias Sänger, Jürgen Stille, Peter Pütz, Julia Herzig (2), Ernst Rottinger (2)
Silber: Andreas Scheible (3), David Ossola (3), Elisabeth Hauke (3), Sabine Honsel (3), Christa Sprenger (3), Sonja Moser (3), Jürgen Hauke (3), Cornelia Kappes (4)
Gold: Peter Niedballa (9), Winfried Herzig (16), Ingrid Fehringer (17), Christian Markwirth (18), Anita Herzig (22)
Zurück