Herbstsitzung der Leichtathletik-Abteilung

Bei der Herbstsitzung der Leichtathleten des TV Engen waren 30 Personen im Rasthaus West anwesend.

Zunächst wurde der Dank an die Eltern für Ihre Mithilfe bei Wettkämpfen, Fahrdiensten etc. ausgesprochen. Wir konnten in der Rückschau auf die vergangene Saison  feststellen, dass wir einige Erfolge feiern konnten, aber auch Rückschläge (Verletzungen) hinnehmen mussten. Auf deutscher Ebene machte Felicitas Fallert mit ihrem 5. Platz bei den Deutschen Blockmehrkampfmeisterschaften auf sich aufmerksam. Sie erhielt eine Einladung zum Sprint-D-Kader. Jochen Hock konnte sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften qualifizieren. Andreas Scheible steht derzeit auf Platz 14 der deutschen Bestenliste im Dreisprung mit 14,98m. Das Highlight "Stabhochsprungmeeting" war wieder finanziell und vom Ablauf her trotz heftiger Gewitter ein guter Erfolg und trägt unseren Namen über unsere Region hinaus. Engen ist ein Stützpunkt für Talente, wie sich bei der Talentiade im Mai zeigte. Eine ausgewählte Mannschaft aus der Grundschule kamen bis zum Baden-Württembergfinale.
Geplant wurde neben einigen organisatorischen Besprechungspunkten die Saisonabschlussfeier am 13.11. im Bürgerhaus in Engen-Neuhausen ab 14Uhr. An alle erging die Einladung zur Sportlerehrung am 18.11. im Bürgerhaus Anselfingen, zu der sich 25 Athleten qualifizieren konnten. Die Bahneröffnung 2012 wird am 21./22.4. im Hegaustadion stattfinden. Erfreulich ist auch die Kooperation mit dem Gymnasium Engen, die sich zu einer guten Zusammenarbeit  bei Geräteanschaffungen und gemeinsamen Veranstaltungen entwickelt. Ebenso erfreulich ist auch die Trainersituation. Es können alle Gruppen gut betreut werden und einige Nachwuchstrainer sind dabei, ihren Trainerschein zu machen. Hingewiesen wurde auch auf die Notwendigkeit der Mithilfe der Eltern bei verschiedenen Aufgaben. Im Laufe des Jahres wurde von der Stadt Engen die alte Hochsprungmatter ersetzt, sowie eine Weitsprungabdeckung angeschafft. Hervorzuheben ist das Engagement des Fördervereins der Leichtathleten und seine Zusammenarbeit mit der Abteilung. Vorsitzender Eckart Schlenker konnte ein positives Fazit für das vergangene Jahr ziehen.
Zurück