Erfolg bei Deutschen Mehrkampfmeisterschaften

Zwei Leichtathletinnen des TV Engen, Felicitas Fallert (15) und Luzia Herzig (14) nahmen beim Endkampf der Deutschen Jugendmeisterschaften im  Deutschen Sechskampf des DTB in Einbeck/Niedersachsen teil. 

Gold für Felicitas Fallert
Die beiden Leichtathletinnen, die noch nebenher im Turnen aktiv sind, nutzten die Gelegenheit, ihr leichtathletisches Talent und turnerisches Können hier zu vereinen. Sie liefen 100m, sprangen weit und absolvierten das Kugelstoßen und zeigten ihre Kür am Boden, Sprung und Stufenbarren. Dabei gelang Felicitas Fallert, die im kommenden Jahr D-Kaderathletin im DLV ist, das Kunststück, ihren Sieg des Vorjahres in der Altersklasse W14-15 zu wiederholen. Die in diesem Wettkampf für ihren Turnverein Güttingen startende Athletin siegte überlegen mit einem großen Vorsprung mit 73,99 Punkten und steigerte ihr Vorkampfergebnis noch. Dabei schaffte sie im Kugelstoßen eine neue Bestleistung mit 10,81m. Ihre Mannschaftskameradin Luzia Herzig, die für den TV Überlingen startete, konnte unter den 63 Sportlerinnen den guten 16. Platz belegen. Sie hatte im Turnen einen Super-Tag erwischt und konnte sich mit dem drittbesten Turnergebnis aller Mehrkämpferinnen noch weit nach vorne schieben, nachdem sie in der Meldeliste auf Platz 61 geführt worden war. Sie erreichte 65,77 Punkte und verbesserte ihre Vorkampfpunktzahl deutlich.
Zurück