Großer Andrang bei VR-Talentiade

TV Engen sichtet Talente im Hegau-Stadion

Große Freude bei der Siegerehrung der Mannschaften. Ausgestattet mit T-Shirts präsentierte sich den Zuschauern ein schönes Gruppenbild mit allen Grundschulteilnehmern zum Abschluss eines gelungenen Sportfestes.(Erwachsene v.l. Meike Dietrich, Konrektorin Grundschule Engen, Marita Kamenzin, Vorstand TV Engen, Harry Sprenger, Vorstand Volksbank Engen, Ole Wangerin, Konrektor Gymnasium Engen, Markus Oppermann, Rektor Grundschule Welschingen, Nicole Minge und Isabel Meier-Lang, Organisation
-       Gute Zusammenarbeit zwischen Gymnasium und Verein
-       Beim Vierkampf gaben die Sportler alles
-       Grundschule Welschingen gewinnt Gerätegutschein
 
Jubel und Begeisterung löste die Siegerehrung bei der 12. Talentiade der Volks- und Raiffeisenbanken, die vom TV Engen ausgerichtet wurde aus. Alle spürten hautnah, wie sich die Kinder nach einem gelungenen Vierkampf und einer Pendelstaffel über dieses Event freuten und begeistert ihre Sieger feierten. Harry Sprenger von der Volksbank Schwarzwald-Baar-Hegau, der es sich nicht nehmen ließ, wieder dabei zu sein und die Preise bei der Siegerehrung zu übergeben, freute sich über das bunte Treiben und dankte den Organisatoren der Talentiade, an der Spitze Isabel Meier-Lang und Nicole Minge (TV Engen) sowie Kerstin Lang und David Pfefferle vom Gymnasium Engen für Ihre Vorarbeit und die Durchführung dieses Sportfestes.
 
Bei dem Durchlauf an vier Stationen (Heulerball über ein Tor, Zonenweitsprung über ein Hindernis, 40m-Hürdenlauf und 20m-Sprint durch eine Lichtschranke wurden die Wettkämpfer beobachtet und die Besten bekamen eine Einladung zum Schnuppern im Verein und für den Badischen Endkampf. Natürlich kann aber jeder zu einem Schnuppertraining der U12 (Montag und Donnerstag von 17.30-19.00Uhr) kommen.
 
Gewonnen haben alle, denn für alle Kinder gab es Urkunden, T-Shirts, Urkunden und kleine Sachpreise, die beste Grundschule bekam einen 100€ Gutschein zur Anschaffung von Sportgeräten.
Teilnehmer waren die Grundschule Engen, die Grundschule Welschingen und die Grundschule Bodman-Ludwigshafen. Die Klassen 5 und 6 des Gymnasiums Engen vervollständigten das Starterfeld von ca. 100 Kindern.
Den Preis für die beste Grundschule gewann die Mannschaft der Grundschule Welschingen.
 
Ergebnisse Grundschulen:
W 11: 1. Mia Zanger (GS Engen), 2. Tala Alklif (GS Welschingen), 3. Zoe Mancino (GS Engen); M 11: 1. Julius Scherer (GS Bodman-Ludwigshafen), 2. Jonas Imberger (GS Welschingen), 3. Valerin Saku (GS Engen); W 10: 1. Marie-Kristin Maier (GS Bodman-Ludwigshafen), 2. Maren Steinmeier (GS Engen), 3. Anna Zeininger, GS Bodman-Ludwigshafen); M 10: 1. Fejlem Reiter (GS Welschingen), 2. Jonas Ebert (GS Welschingen), 3. Josia Bohner (GS Welschingen), 3. Noah Wabnig (GS Welschingen)
 
Ergebnisse Gymnasium Engen:
5. Klasse: Weiblich: 1. Platz: Annalena Stühlke, 2. Platz: Letizia Turchi, 3. Platz: Isabel Niedenführ; Männlich: 1. Platz: Mirko Utzler, 2. Platz: Luis Hufenüßler, 3. Platz: Justin Martin
6. Klasse: Weiblich: 1. Platz: Hannah Steinhof, 2. Platz: Leni Steinhof, 3. Platz: Svenja Bär; Männlich: 1. Platz: Naimatullah Javed, 2. Platz: Luca Berner, 3. Platz: Emil Homburger
Zurück