Die Deutschen Meisterschaften

Sabrina Strötzel belegt Platz 20

Zwei junge talentierte Athleten bei den Deutschen mit Trainer Andreas Scheible: Sabrina Strötzel (li) und Maren Singer (re)
Erfahrung sammeln und viel neues erleben – das stand bei den ersten Deutschen Meisterschaften von den 14-jährigen Mädchen Sabrina Strötzel vom TV Engen und Maren Singer (TuS Iznang) im Vordergrund. Jungtrainer Andreas Scheible, der schon einige Male solche Ereignisse als Athlet mitmachen durfte, begleitete die beiden Nachwuchstalente, die zum F-Kaderstützpunkt Engen gehören.
Sie waren die einzigen Leichtathleten aus dem Bezirk, die sich zu diesen Deutschen Blockmehrkämpfen qualifiziert hatten, das allein ist schon eine Auszeichnung. Im Wettkampf selber lief es bei Sabrina sehr gut. Sie konnte zwei Bestleistungen aufstellen. Im 80m Hürdenlauf steigerte sie sich auf 12,83s und auch im Sprint zeigte sie mit 13,47s, dass es auch hier aufwärts geht. Solide Leistungen im Weitsprung (5,04m) und Hochsprung (1,56m) sowie ein Speerwurf über 22,02m komplettierten die Punktzahl von 2576 Punkten und bedeuteten für sie Platz 20. Maren Singer erreichte 2384 Punkte (Platz 34). Ihre besten Ergebnisse waren über 100m 13,20s und über 80m Hürden 13,17s.
Zurück